Eingangsüberdachung · Vordach

maurhart-eingangsueberdachung

Besonderer Beliebtheit erfreuen sich Vordächer aus Edelstahl und Glas. Diese Kombination überzeugt mit Beständigkeit und Wetterschutz. In der Umsetzung gibt es verschiedene Möglichkeiten, die von einer Gestaltung mit einem Edelstahlrahmen bis zu einer Abhängung von Verbundscheibenglas reichen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit die Edelstahlelemente mit einer Pulverbeschichtung zu versehen, wodurch eine Farbgebung nach Wunsch erfolgen kann.

Abhängungen

Besonders im Eingangsbereich können Steher ein störendes Element sein. Um dies zu vermeiden gibt es die Möglichkeit einer Abhängung. Innerhalb dieser Fertigungsmethode gibt es unterschiedliche Ausführungen. So können eine Rahmenkonstruktion aus Edelstahl mit Glas oder eine Nur-Glasüberdachung abgehängt werden, Rahmenkonstruktionen können aber auch mit Konsolen montiert werden. Letztere werden unterhalb angebracht und stützen so die Dachkonstruktion.

Steher

Durch Maßfertigungen sind Komplettlösungen möglich. Diese beziehen sich auf die Gestaltung als auch auf die Funktionalität. So können Vordächer gemeinsam mit einem Geländer gefertigt werden. Die verwendeten Steher ziehen sich durch, sorgen für die Stabilität beider Elemente und ein ansprechendes Bild. Somit haben das Vordach und das Geländer durchgehende Steher aus Edelstahl.

Vordächer

Regenrinnen

Um die Optik der Überdachung nicht negativ zu beeinflussen werden Regenrinnen passend zum Dachrahmen aus Edelstahl gekantet. Noch schlichtere Ausführungen können realisiert werden, wenn der Wasserablauf in den Dachsteher integriert wird. Der Steher wird dazu aus rundem oder eckigen Edelstahl gefertigt. Optional sind eigene Ablaufrohre möglich.