Gartenzaun

maurhart-gartenzaun

Besonders bei der Gestaltung von einer Gartenzaun-Anlage ist die Passung zwischen dem Haus und dem Projekt wesentlich. Durch die gemeinsame Betrachtung aller Elemente kann ein einheitliches und stimmiges Bild erzeugt werden. Dazu werden Aluminium, Edelstahl und Glas verwendet, die viele kreative Ideen erlauben. So entstehen individuelle Zäune aus hochwertigen Materialien, die durch eine Pulverbeschichtung mit der entsprechenden Farbe versehen werden können.

Gesamteindruck

Wer sich im Innenraum für ein einheitliches Design entscheidet, um alles wie für einen gemacht zu haben, wird auch im Außenbereich diesen Wunsch haben. Die Erfüllung von diesem Gesamteindruck ist uns ein besonderes Anliegen. Damit werden Zäune, Balkongeländer, Gartentore im selben Design geplant und umgesetzt. Innerhalb eines Stils können Adaptionen vorgenommen werden, die für ein Element benötigt werden. So wird beispielsweise ein Handlauf an ein Geländer angebracht, der sich in die Gestaltungslinie einfügt.

Komplette Anlagen

Ein Zaun stellt das Basiselement für Ihr Haus dar. Damit ein ansprechendes Gesamtbild entsteht werden Komplettlösungen für die Anlage geboten. Diese beinhalten ebenso Tore und Türen, die im selben Stil geplant und gefertigt werden. Um ein komfortables Wohnen zu ermöglichen kann eine zusätzliche Ausstattung der Systeme vorgenommen werden. Nähere Informationen finden Sie weiter unten bei Türen oder Toren.

Gartenzaun

Briefkästen

Briefkästen sind nicht nur in Kombinationen mit Gartentüren ein wesentlicher Aspekt. In manchen Fällen werden sie direkt auf eine Zaunanlage montiert. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, um sie der Gestaltung auszuführen. Somit können sie aus Edelstahl, Glas und Alu gefertigt werden, was auch Kombinationen daraus erlaubt. Zusätzlich sind die Öffnungsvarianten an die Bedürfnisse anzupassen. Daher können sie beispielsweise nur von innen oder von innen und außen geöffnet werden.

Schweißen statt Schrauben

Aluminiumzäune werden in der Produktion komplett verschweißt und anschließend pulverbeschichtet. So werden die Anlagen nach Jahren nicht locker und eine hohe Lebensdauer ist gegeben. Ebenso werden Edelstahlanlagen verschweißt ausgeliefert. Dies betrifft Rohrenden als auch die Übergänge von Stehern zum Handlauf. Somit verzichten wir bei all unseren Projekten bewusst auf fertige Stecksysteme. Die daraus resultierende Qualität lässt sich bei Standardausführungen im Detail erkennen. Vor allem nach Jahren werden die Unterschiede deutlich, da die Stabilität durch die Verschweißung erhalten bleibt, während sich das Stecksystem lockert. Da Aluminium und Edelstahl nicht miteinander verschweißbar sind, werden Schraubverbindungen hergestellt. Bei querliegenden Geländern und Zäunen laufen die Aluminiumlatten in die Steher hinein, wodurch bei einer Lockerung keine Einbußen in der Sicherheit festzustellen sind.