Terrassenüberdachung

maurhart-terrassenueberdachung

Damit der Garten und der Außenbereich so viele Tage im Jahr wie möglich genutzt werden können, werden Terassenüberdachungen über Sitzgelegenheiten gefertigt. Durch zusätzliche Seitenwände schützen sie somit vor Wind und Wetter. Ebenso bei Kellerabgängen ist ein Wetterschutz von Nöten, da diese bei niedrigen Temperaturen und Nässe eine mögliche Gefahrenquelle darstellen. Zusätzlich kann so der Keller erreicht werden, ohne nass zu werden.

Seitenwände

Alle Dachkonstruktionen können um Seitenwände ergänzt werden. Diese können auf drei oder auch nur auf einer Seite angebracht werden. Die Anzahl wird an den bestehenden Gegebenheiten und den Wünschen ausgerichtet. Zur Fertigung kann Glas oder Aluminium verwendet werden. Die dazugehörenden Steher werden grundsätzlich aus Edelstahl gefertigt. Damit die Wände flexible Elemente werden, können sie zum Schieben ausgelegt werden. Dank solcher Konstruktionen kann der Außenbereich für längere Zeit im Jahr genutzt werden.

Terrassenüberdachungen